EDITION IM FEBRUAR

JENNY SCHÄFER

Jenny Schäfer springt zwischen den Dimensionen. Ob wir uns dabei in der Gegenwart, in der Vergangenheit oder in der Zukunft befinden, ist dabei nicht relevant. Auch die genaue Verortung der Fotografie spielt im Hinblick auf ihre Arbeit genau so wenig eine Rolle, wie die Frage nach der digitalen Bildbearbeitung.

Wichtig sind die undefinierten Zwischenräume und Wahrscheinlichkeiten zwischen diesen Dimensionen sowie die Spannung, die durch das Unbekannte entsteht.

Befinden wir uns auf dem Mars oder in Griechenland? Was ist Utopie, was Realität? Was Vergangenheit, was Zukunft? Was Wissenschaft und was Fiktion? Und könnte es nicht sein, dass Alles ganz anders war? Oder ist?

Es ist ein Trugschluss, anzunehmen Fotografie könne objektiv dokumentieren. Jenny Schäfer zeigt uns, wie sehr wir das glauben möchten und öffnet so unsere Perspektive auf Alles was möglich sein könnte.

 

 

Alle Editionen bei Heidritter Prints sind etwa Din A4 groß, signiert und auf 25 Stück limitiert.

Zu dieser Edition gibt es eine von Jenny Schäfer entworfene, limitierte Postkarte.